Aktuelles

Geschäftsführerwechsel

Nein, es ist Zufall und kein Aprilscherz – zum 01.04.2022 steht im Planungsbüro Dr. Weise GmbH ein Geschäftsführerwechsel an. Herr Dr. Weise plant seinen verdienten Übergang in den „Unruhestand“ und übergibt die Führung des Planungsbüros an Frau Silvia Leise. Sie ist bereits seit 2014 Teil des Teams und übernimmt nun die Geschäftsführung.

Was ändert sich für Sie? Im Prinzip –nichts! Das Büroprofil ändert sich nicht, wir stehen Ihnen weiterhin im gesamten Spektrum landschafts- und stadtplanerischer Leistungen, wie bisher, zur Verfügung. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen, welches Sie uns zum Teil bereits seit Jahrzehnten entgegenbringen, und für die gute Zusammenarbeit recht herzlich zu bedanken. Gleichzeitig möchten wir die Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass Sie weiterhin vertrauensvoll mit uns zusammenarbeiten werden.

Neue Telefonnummern oder E-Mail-Adressen brauchen Sie sich nicht notieren. Alle Kontaktdaten und Ansprechpartner bleiben Ihnen erhalten. Herr Dr. Ralf Weise wird dem Büro weiterhin beratend und für Einzelprojekte zur Verfügung stehen. Mit Silvia Leise, diplomierte Landschaftsökologin, wird die Geschäftsführung auch in Zukunft von einer erfahrenen, sachorientiert handelnden Mitarbeiterin aus unserem Hause übernommen.

Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich gerne auf dem gewohnten Weg bei uns.

Stellenangebot – Sie suchen neue Aufgaben, sind Landespfleger/In, Landschaftsökologe/In oder Biologe/In mit Erfahrungen im Planungsbereich (UVS, LBP, Artenschutz, FFH – Prüfungen) dann sind Sie bei uns richtig! Wenn Sie auch schon faunistische Erfassungen gemacht haben und eine Fahrerlaubnis besitzen dann sollten Sie uns Ihre Bewerbung zusenden.

Solarthermieanlage „Sonnenfeld am Schadeberg“ Mühlhausen nimmt Betrieb auf

Das Solarthermiefeld vor den Türen Mühlhausens ist derzeit die größte Anlage in Thüringen und nach Effizienz steht sie bundesweit auf Platz fünf. Mit der Erstellung des Bebauungsplanes, des Umweltberichtes mit integriertem Grünordnungsplan und Artenschutzfachbeitrag konnten wir einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Projekts der Mühlhäuser Stadtwerke beitragen.

Zweiter Durchlauf zum SPA Monitoring mit der Erfassung wertgebender Brut- und Zugvogelarten und Bewertung des Erhaltungszustandes Thüringer Vogelschutzgebiet Nr. 11 „Untereichsfeld – Ohmgebirge“ SPA Nr. 11, DE 4527-420 – eine besondere Freude war es einen baumbrütenden Uhu nachzuweisen, war die Art doch die letzten Jahre scheinbar verschwunden. 2022 werden wir uns dem SPA Monitoring im SPA Werrabergland südwestlich von Uder / Eichsfeldkreis widmen.